Nachdreh – mit den Isar-Flößern 30. Juli – 5. August 2016

flossbau_franzseitner_1

Aufbau eines Floßes bei der Floßlände von Franz Seitner in Wolfratshausen

Aufgrund des vielen Regens im Jahr 2016 hatten die Isar-Flößer immer wieder große Probleme, mussten deswegen so viele Termine absagen wie noch nie zuvor in der Geschichte der Ausflugsflößerei. Auch unsere Drehtermine mit den letzten Berufs-Flößern Europas fielen buchstäblich immer wieder ins Wasser. Doch Ende Juli und Anfang August war es dann endlich soweit – wir konnten mit den Flößern Franz und Joseph Seitner aus Wolfratshausen und Michael Angermeier aus Arzbach über ihre Familiengeschichten, Anekdoten und das uralte Handwerk der Flößerei sprechen. Wir waren mit der Kamera beim Aufbau der Flöße dabei und durften die Flößer bei ihren Fahrten auf der Isar begleiten – bei schönster Sonne und bei strömendem Regen.

interview_angermeier

Floßmeister Michael Angermeier aus Arzbach

interview_franzseitner_2

Floßmeister Franz Seitner aus Wolfratshausen

 

interview_seppseitner_2

Floßmeister Josef Seitner aus Wolfratshausen

angermeier_auf_isar

Mit Floßmeister Michael Angermeier auf der Isar

auf_flossrutsche

Auf einem Ausflugsfloß von Josef Seitner auf der längsten Floßrutsche Europas